Projekt zum Erhalt der Fotokemika Fabrik + Archiv

Die Fotokemika hat letztes Jahr die Produktion der bekannten Efke Filme eingestellt. Sanja Harris und Ana Cvetković haben nun ein Projekt gegründet um die Anlagen und vor allem das Archiv als Kulturgut zu erhalten. Eine Projektbeschreibung ist z.B. auch hier zu finden ebenso kann man dem Projekt auf Twitter folgen um auf dem Laufenden zu bleiben. Unterstützung wird sicher auch noch nötig sein. Große Teile der Maschinen scheinen bereits entsorgt und zerlegt worden zu sein. Es wäre sehr schade, wenn das Archiv und die restlichen Anlagen einfach verschwinden würden zumal die Efke Filme nach den Originalrezepten der Firma Adox die bereits 1860 ! als Dr. Carl Schleussner Fotochemie gegründet wurde hergestellt wurden.
Website von Fotokemika
Die Firma fotoimpex aus Berlin will die Efke Filme nach altem Rezept wieder produzieren.

Die von Fotokemika hergestellten Filme.

Werbeanzeigen

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.