QMail/VPopMail – Probleme

Ich habe hier einmal ein paar Probleme aufgelistet, die bei meinen Mailservern aufgetreten sind und was bei mir das Problem gelöst hat.
Es gibt sicher elegantere Wege die Probleme zu lösen, aber bei meine Servern hat es funkioniert und deshalb der Artikel (ohne Gewähr, daß es bei anderen Servern auch funkitoniert).

1. Tritt bei QMail / VPopMail der Fehler „553: sorry, that domain isn’t in my list of allowed rcpthosts (#5.7.1) “ auf, liegt das in der Regel an der tcp.smtp.cbd Datei. Entweder das Relaying ist für diese IP nicht erlaubt, beim Eintrag der IP Adresse in die open.tcp Datei hat etwas nicht geklappt o.ä..
Lösungen dazu findet man im Internet genügend.
Allerdings waren diese Ursachen nicht verantwortlich für das Problem, welches vor kurzem bei einem meiner Server auftrat.
Es wurde o.g. Fehler angezeigt und eine Ursache war so schnell nicht zu finden.
Die Lösung oder zumindest hat dies bei meinem Server das Problem behoben war dann, den Eintrag in die run Datei von qmail-smtpd (hier /var/qmail/supervise/qmail-smtpd/run ) zu ändern.
Der Whitelist Dienst list.dnswl.org, der als Parameter für rblsmtpd eingetragen ist, war nur schlecht oder gar nicht erreichbar.
Das Löschen dieses Eintrags behob das Problem.

2. Früher trat bereits einmal ein weiteres Problem in diesem Zusammenhang auf. Ebenfalls die o.g. Fehlermeldung. Ursache war ein Schreibfehler in der tcp.smtp Datei.
Eine Fehlermeldung und ein Hinweis auf die Ursache wurde erst durch das Ausführen von clearopensmtpd generiert.
Auch hier kann man einmal nachsehen, wenn Probleme auftreten.

Das Ausführen von clearopensmtp meldet nicht immer einen Fehler.
z.B. müssen in der tcp.smtp Datei die Einträge mit einem Zeilenumbruch abgschlossen werden, sonst wird die vpopmail/etc/tcp.smtp.cdb nicht richtig erstellt. Da die .cdb Datei eine Binärdatei ist kann man sie auch nicht so einfach prüfen.
Es empfiehlt sich deshalb die cdb-tools von D.J.Bernstein zu installieren.
Ein Aufrufen von cdbdump <tcp.smtp.cdb zeigt den Inhalt der cdb-Datei. Jeder Eintrag hat eine Zeile.

Problem beim Installieren von cdb:
Hier tritt u. U. beim Kompilieren von cdb ein Problem auf.
Fehlermeldung etwa
/usr/bin/ld: errno: TLS definition in /lib/x86_64-linux-gnu/libc.so.6 section .tbss mismatches non-TLS reference in cdb.a(cdb.o)

Da muss im cdb-Verzeichnis in der Datei errno.h die Zeile
extern int errno;
mit
#include
ersetzt werden.

3. Und noch ein Punkt, auf dem man achten sollte.
Die Rechte für vpopmail/etc/ sind bei mir:
-rw-r–r– 1 vpopmail vchkpw 233 Mar 17 11:03 open-smtp
-rw——- 1 vpopmail vchkpw 0 Nov 15 2010 open-smtp.lock
-rw-r–r– 1 vpopmail vchkpw 132 Mar 17 10:24 tcp.smtp
-rw-r–r– 1 vpopmail vchkpw 2493 Mar 17 11:01 tcp.smtp.cdb

4. Hier beschreibt
Matt MacDougall noch einen Punkt. VPopMail kann anscheinend das .cbd Format welches mit tcprules erstellt wird nicht lesen.