Schlagwort-Archive: osx

Installations Medium von Mountain Lion erstellen

Um eine bootbare DVD oder einen USB Stick für Mountain Lion ( OSX 10.8) zu erstellen geht man genau so vor wie bereits hier für Lion beschrieben.

Advertisements

OSX Lion + Snow Leopard mit Samba Share verbinden

Ein Kunde muss mit seinen Apple Rechnern unter OSX Lion und Snow Leopard  auf ein Samba Share (Samba läuft auf einem Server unter NetBSD) zugreifen. Das Problem war, daß er sich zwar anmelden, aber das Share nicht mounten konnte. Ich musste eine Weile suchen bis ich die  Lösung hatte.
Wieder einmal ganz einfach wenn man es weiss:

In der smb.conf einfach security=user statt security=share verwenden.

Vuescan + Reflecta Proscan 4000 + Snowleopard

Zukünftig soll ein Apple Mac das Scannen bei einem Teil der Scanner übernehmen. Für einen der Scanner, ein Reflecta Proscan 4000 gibt es keine Treiber mehr für OSX Lion. Die Treiber liefen unter der PowerPC Emulation Rosetta, die ja bei OSX Lion nicht mehr dabei ist.
Es bleibt also nur die Möglichkeit OSX Snowleopart mit Rosetta auf einer extra Partition zu installieren.
Die Treiber für OSX Snowleopard bekommt man beim Hersteller oder bei Reflecta. Nach der Installation der Treiber und Vuescan wurde der Scanner immer noch nicht von Vuescan erkannt. Die Lösung ist einfach: Man muss Vuescan mitteilen, daß es unter Rosetta geöffnet werden soll. Eigentlich ganz einfach, aber ich bin nicht gleich darauf gekommen und deshalb auch dieser Blogbeitrag. Um vuescan mitzuteilen Rosetta zu verwenden klickt man vuescan an, Crtl-I oder „Ablage Information und markiert „mit Hilfe von Rosetta verwenden“. Es klappt jetzt wunderbar mit vuescan 9.1.05 (32bit Version !).

Hinweis 20.7.2012: Die aktuellen Version 9.1.12 kann anscheinend nicht mit Rosetta ausgeführt werden. Die letzte Version die unter Rosetta und mit dem Reflecta 4000Pro arbeitet ist zur Zeit die 9.1.09.  Bei der gibt es aber ein Problem mit der Umrechnung der Farben habe ich festgestellt.
So wie es aussieht ist ab der Version 9.1.09 keine Universal Binary mehr, d.h. sie enthält keinen PowerPC Code mehr, der aber für die Zusammenarbeit mit PowerPC Treibern erforderlich wäre.
Da es für IntelMacs keine Treiber für für frühere Reflecta Scanner mehr gibt, bleibt also nur die Nutzung der Version 9.1.08. Dieses Problem wird noch bei einigen anderen Scannern auftreten.

Falls jemand noch alte Versionen von vuescan benötigt, hier gibt es frühere Versionen zum herunterladen! Für Ed Hamrick, dem Programmierer von vuescan ist es lt.  der Antwort auf meine Email ok, diese Versionen hier zu laden. Er selbst archiviert nach eigener Auskunft keine alten Versionen.

Update
Seit dem 5.9.2012 gibt es Treiber für Lion und den 3650Pro3 Scanner bei scanace

OSX 10.7 [Mountain ] Lion Installationsdvd erstellen

Die neue Betriebssystemversion von OSX 10.7.x wird nur noch über den AppStore zum Download angeboten (es ist auch ein USB Stick bestellbar, der kostet aber fast 3 mal soviel).
Es ist aber möglich aus dem geladenen Image eine Installationsdvd zu erstellen. Ich will das hier nur kurz andeuten eine ausführlichere Anleitung gibt es z.B. hier.
Ganz kurz: Nach dem Laden der Installationsdateien aus dem Store bricht man die Installation ab, öffnet die im Dock befindliche Paket (ctrl-klick –> im Finder anzeigen) und brennt die Datei „InstallESD.dmg“, die sich in „Contents/SharedSupport“ befindet auf DVD.
Das wars. Man kann nun von DVD starten und Lion installieren.

Nachtrag: Für Mountain Lion DVDs oder USB Sticks geht man genauso vor.
Anleitung gibts z.B. hier für bootbare DVD. Bei mir war hierzu eine DL DVD erforderlich.
Für einen bootbaren USB Stick verwendet man unter „Wiederherstellen“ im Festplatten Dienstprogramm  das Image als Quelle und den Stick als Ziel.
Funktioniert problemlos.