Yashica Samurai Z – Tausch interne Batterie

Die Yashica Samurai Z ist eine Halbformat Spiegelreflexkamera, vorgestellt etwa 1990 und die letzte der Samurai Serie für KB-Film (mehr Infos z.B. bei camera-wiki).
Diese Kameras verfügen über 2 Batterien, eine Hauptbatterie und eine interne Batterie zur Speicherung der Voreinstellungen und dem Betrieb der Uhr.
Bei der Samurai Z Kamera ist es im Gegensatz zu den Samurai X3.0 und X4.0 Modellen etwas aufwendiger diese interne Batterie zu wechseln.
(Bei den X3.0 und X4.0 Modellen wird einfach die Platte mit dem Zoom-Schalter gelöst. Die Batterie ist direkt darunter.)

Yashica Samurai Z -
Samurai Z

Hier nun die Anleitung, wie ich das gemacht habe und es für mich funktioniert hat. Ich übernehme natürlich keine Garantie, daß es bei jedem Versuch klappt.
Über die Kamera werde ich bei Gelegenheit eine eigene Seite veröffentlichen.

Nun zum Batteriewechsel, bitte auch die Bilder beachten.

Die Batterie sitzt auf der Seite mit der Modellbezeichnung links oben unter der Seitenabdeckung.
Um die Seitenwand zu entfernen sind einige Schrauben zu lösen.

An der Seitenwand sind die 2 Schrauben wie in der Abbildung zu lösen, der Sucherrahmen muss ebenfalls abgebaut werden (2 Schrauben).

Yashica Samurai Z -Schrauben Seitenwand
Schrauben an der Seitenwand

Yashica Samurai Z -Schrauben Sucherrahmen
Schrauben Sucherrahmen sind links und rechts, der Hebel muss mittig sein.

Auf der Unterseite ist die Platte mit dem Stativgewinde und die 3 Schrauben innerhalb des Batteriekastens zu entfernen.

Yashica Samurai Z -Schrauben Stativgewindeplatte und Batteriekasten
Schrauben Stativgewindeplatte und Batteriekasten

Einfacher wird es auch, wenn man die Schrauben der gegenüberliegenden Seitenwand zu lösen, das zu entfernende Seitenteil ist oben eingerastet und es geht leichter wenn alle Gehäuseteile etwas locker sind.
Sind alle notwendigen Schrauben gelöst dann ist die Seitenwand schon ziemlich locker, nur oben am Kunststoffstreifen ist das Teil noch fest eingehakt.
Hier ist ein Haken, der in dem Kunststoffstreifen eingerastet ist. Man löst ihn sehr vorsichtig, damit es keine Schrammen am Gehäuse gibt, am besten mit einem flachen Schraubendreher mit dünner Klinge. Man braucht keine Kraft anzuwenden, etwas Probieren und das Teil löst sich.

Yashica Samurai Z -eingehakte Seitenwand
Eingehakte Seitenwand

Ist das Seitenteil entfernt sieht man schon die Batterie, eine normale CR2025 die man überall für ein paar Cent bekommt.
Beim Einbauen darauf achten, daß die Batterie zwischen die beiden Blechstreifen geklemmt wird! Sonst klappt das nicht.

Yashica Samurai Z - Lage der Batterie CR 2015
Lage der Batterie CR 2015

Yashica Samurai Z -Batterieklemmen
Batterieklemmen

Der Zusammenbau ist relativ einfach.

Jetzt sollte wieder alles funktionieren. Bei meiner Kamera gab es noch das Problem, daß die Hauptbatterie nicht erkannt wurde. Das lag einfach den beiden Kontaktstreifen, nach etwas Aufbiegen ging alles wieder.

Lizenz Creative Commons Lizenzvertrag